Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen (101)

Montag, 23 November 2015 07:25

TC Grävingholz bejubelt Westfalenmeister

geschrieben von

Erstmals in seiner Geschichte kann der TC Grävingholz im kommenden Sommer zwei Junioren-Westfalenmeister in seinen Reihen begrüßen. Maximilian Grundmann, der bereits im vergangenen Sommer die U18 verstärkte und aktuell mit der ersten Herren-Mannschaft in der Verbandsliga auf Punktejagd geht, sicherte sich das U16-Double aus Einzel und Doppel. Grundmann, der bereits als Titelträger der WTV-Jugendmeisterschaften des vergangenen Sommers antrat, konnte seinen Erfolg in diesem Winter auf Hallenboden bestätigen. Im Endspiel gegen den an Position drei gesetzten Ruben Angrick (Dorstener TC) wurde ihm beim 4:6 6:3 6:2 allerdings abverlangt. Im Doppel siegte Grundmann an der Seite von Ludger Fastabend, die beiden bezwangen Angrick und Oskar Hädicke mit 7:6 6:1. Bei den U14-Junioren siegte TCG-Neuzugang Sean-Lennart Lange – ebenfalls im Einzel und Doppel. "Im Einzel gelang Lange der Titel ohne Satzverlust, selbst im Finale gegen den Haller Tim Gliadkov behielt er beim 6:4 6:3 seine weiße Weste. Im Halbfinale hatte Lange beim 6:1 6:3 gegen den Hagener Marwin Elias Kralemann noch leichteres Spiel, während Gliadkov den Versmolder Noah Fitzon mit 6:2 6:4 besiegen konnte." Im Doppel setzte sich Lange an der Seite von Lokalmatador Linus Horn "gegen die topgesetzten Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle) und den Hagener Marwin Elias Kralemann mit 6:1 6:7 10:5 durch, Lange und Horn selbst waren als Nummer der zwei der Setzliste ins Turnier gegangen." (Quelle: wtv.de) Weitere erfreuliche Platzierungen erreichten Moritz Erpel (Halbfinale U14) und Moritz Ritter (Viertelfinale U14). 

Montag, 16 November 2015 07:21

Junioren-Kreismeister geehrt

geschrieben von

In der vergangenen Woche fand mit ca. 450 Gästen die Mannschafts-Siegerehrung der Jugendmannschaften in der Stadthalle Castrop Rauxel statt. Es war ein gelungener Abschluss für eine hervorragende Saison unserer Mannschafts-Kreismeister in der Konkurrenz "Gemischt U 12". Die Mannschaft mit Fynn Margott, Emana Music, Kilian Knoop und Lilli Diekhans, unterstützt durch Jaris Polczyk und Emma Diekhans, war nach Spielen gegen TC Kirchhörde (6:0), TC Sölderholz (6:0), TC Kamen-Methler (6:0), TC Oespel-Kley (3:3), Dortmunder TK RW 98 (4:2) und SV BW Alstedde (6:0) souverän in die Endrunde eingezogen. In der Endrunde ging es bereits am 25. September auf eigener Anlage gegen den TC Brambauer. Auch dieses Spiel wurde überlegen mit 6:0 gewonnen und der Kreismeistertitel damit gesichert.

Nach einem schmackhaften Buffet für alle Spielerinnen und Spieler wurden die 42 Jugendmannschaften für ihre großartigen Saisonleistungen geehrt. Der Abend wurde durch Musik und Tombola stimmungsvoll beendet.

Montag, 21 September 2015 16:23

Spannende Clubmeisterschaften

geschrieben von

Am vergangenen Sonntag wurden die neuen Clubmeister bei den Herren, Herren-40 und im Mixed im TC Grävingholz ausgespielt. Dabei konnte sich Moritz Ritter zum ersten Mal die Vereinskrone bei den Herren durch einen 6:4/6:2-Finalerfolg im familieninternen Duell gegen seinen älteren Bruder Felix sichern. Zwei Tage nach dem hart umkämpften Halbfinalsieg über Altmeister Christoph Weber hielt sich Moritz Ritter erneut schadlos, indem er erneut ohne Satzverlust blieb. Die unterlegenen Gegner haben jedoch bereits einen erneuten Angriff im nächsten Jahr angekündigt.

Erfolgreicher als in der Herren-Konkurrenz verlief das Turnier für Christoph Weber bei den Herren-40. Finalgegner Dieter Voß, der im Semifinale verdient, wenngleich auch etwas überraschend, Hartmut Frohning ausschaltete, konnte dem gefühlvollen Winkelspiel des langen Rotblonden beim 1:6 und 0:6 nur phasenweise Paroli bieten. 

Im Mixed siegte Nadine Giebeler an der Seite von Doppelspezialist Jens Tüllmann. Im Endspiel setzte sich das Duo mit 6:0 und 6:4 gegen die Paarung Sandra Christ/David Giese durch.

Dienstag, 15 September 2015 11:46

U8-Clubmeisterschaften

geschrieben von

Die U8-Kinder haben ihre Clubmeisterschaften bereits am Freitag, 11.9., ausgetragen. Die Stimmung bei den 4 teilnehmenden Kindern - Hanna Kretzki, Denny Bakkour, Jamie Akueson und Florian Jacob - war super. Nachdem jeder gegen jeden 1 Satz gespielt hatte, war das Ergebnis sehr knapp. Die 3 Jungs hatten jeweils 2 Sätze gewonnen, sodass die erreichten Punkte und schließlich noch der direkte Vergleich berücksichtigt werden mussten, um einen Sieger zu ermitteln. Am Ende gewann Denny knapp vor Flo (2. Sieger) und Jamie (3. Sieger), während Hanna sich an dem sonnigen Tag über Platz 4 freute. 

An den nächsten beiden Tagen mussten Flo und Jamie noch bei den Lüner Stadtmeisterschaften ran. 

In der Einzel-Konkurrenz zog Jamie mit hauchdünnem Vorsprung vor Flo als Gruppensieger ins Endspiel ein, das am kommenden Samstag stattfindet. Flo spielt am Dienstag, 15.9., um Platz 3. 

Auch in der Doppel-Konkurrenz haben die beiden Jungs den TC Grävingholz super vertreten, da sie als Team am Sonntag, 13.9., Lüner U8-Doppel-Stadtmeister wurden!

Montag, 07 September 2015 08:07

Emana Music holt Titel bei U12-Stadtmeisterschaften

geschrieben von

Die junge Emana Music hat die Stadtmeisterschaften der U12-Juniorinnen gewonnen. Nachdem sie auf ihrem Weg ins Finale nur drei Aufschlagspiele abgeben musste, reichte ihr im Endspiel nach verlorenem ersten Satz eine Leistungssteigerung um die Partie mit 2:6, 6:1 und 10:7 im Match-Tiebreak zu entscheiden.

Dienstag, 04 August 2015 08:54

Start des Tenniscamp 2015

geschrieben von

Am Montag, 3. August, hat das diesjährige Tenniscamp für unseren Nachwuchs begonnen. Knapp 40 junge Teilnehmer nehmen fast das komplette Trainerteam des TCG in Anspruch. Wie bereits angekündigt sind die Plätze in dieser Woche jeweils von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr größtenteils belegt.

Sonntag, 12 Juli 2015 20:17

"WTV 10s Serie" im TCG

geschrieben von

Am Wochenende fand auf der Anlage des TCG ein Jugendturnier der WTV 10s Serie in den Altersklassen U 8/9 und 10 statt. Turnierorganisation und -leitung übernahm Coach Olli Schrinner. Präsident Uwe Planer war zu den Finals ebenfalls anwesend und gratulierte den Siegern im Namen des Vereins. Insgesamt haben 50 Kinder teilgenommen, der Großteil aus NRW. Daneben waren auch Teilnehmer aus anderen Verbänden dabei. Leider hatte das Clubhaus wegen Urlaub geschlossen. Jedoch gab es einige freiwillige Helfer, die unter der Leitung der Familien Planer, Haumann und Jacob alternativ die komplette Verpflegung der Gäste mit selbstgebackenem Kuchen, frischen Bratwürsten und kalten Getränken übernommen haben.

Wie in den vergangenen Jahren haben TCG-Senioren erneut sehr gute Ergebnisse in verschiedenen Klassen erzielt: Christoph Weber (Foto mit Finalgegner Andreas Ortwig und Turnierleiter Ulli Senne) hat die Konkurrenz Herren 40B der Stadtmeisterschaften für sich entschieden. Im Doppel steht das TCG-Urgestein an der Seite von Andreas Schulz ebenfalls im Finale, welches nach den Sommerferien ausgetragen wird. Bei den Damen 40 erzielte Schulz' Ehefrau Claudia den dritten Platz. Etwas besser lief es für die Nummer 1 unserer Damen30-Mannschaft bei den Bezirksmeisterschaften der Über-40-Jährigen, dort erreichte Claudia Schulz den zweiten Platz. 

Ebenfalls den Titel des Vize-Bezirksmeisters erreichte der "ewig junge" Michael Fritsch bei den Herren 60. Andreas Schulz (Herren 50) und Cajo Kellner (Herren 55) siegten hier in den jeweiligen Nebenrunden, nach denen sie in ihren Erstrundenmatches unterlagen.

Montag, 29 Juni 2015 07:27

Ausflug zu den Gerry Weber Open

geschrieben von

Jugendliche des TCG haben den diesjährigen Gerry Weber Open in Halle/Westfalen einen Besuch abgestattet. Cheftrainer Olli Schrinner und Nachwuchscoach Jens Tüllmann waren als Begleitpersonen mit an Bord und erklärten dem Nachwuchs ausführlich die taktischen und technischen Finessen der Profis wie dem Ex-Weltranglistenersten Roger Federer und der deutschen Nummer eins Philipp Kohlschreiber.

 

Sonntag, 17 Mai 2015 19:09

Derby-Zeit beim TCG

geschrieben von

Die Mannschaften des TCG haben ein intensives Wochenende größtenteils erfolgreich hinter sich gebracht! Vorneweg marschiert weiterhin die 1. Herren-Mannschaft. Einem 9:0-Kantersieg gegen TuS Westfalia Hombruch am Himmelfahrts-Donnerstag folgte im zweiten stadtinternen Aufeinandertreffen der Woche ein erneuter 9:0-Erfolg bei der Reserve des TC Eintracht Dortmund. Ioannis Papounidis, Oliver Schrinner, Martin Lehe, Fabian Kellner, Moritz Ritter und Reservist Christoph Giese ("Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!") zeigten dem Eintracht-Nachwuchs in einer einseitigen Begegnung klar die Grenzen auf. Mit einer Bilanz von vier Siegen aus vier Begegnungen haben die Herren die Pflicht erfüllt um mit guten Voraussetzungen in die beiden Aufstiegsduelle gegen Grün-Weiß Herne und den Ruderverein Rauxel zu gehen.

Schlechter lief es für die 2. Herren-Mannschaft, die nach einer 2:7-Niederlage bei TuRa Bergkamen auch im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TC Hansa Dortmund die Segel streichen musste. Trotzdem stehen nach dem vierten Spieltag bereits zwei Erfolge zu Buche. Felix Rabe und Felix Ritter hatten ihre Kontrahenten am Rande einer Niederlage, verloren jedoch jeweils im Match-Tiebreak. Parallel dazu gewannen die Damen in der Ruhr-Lippe-Liga ihr Heimspiel gegen Preußen Lünen mit 6:3. Nadine Giebeler, Madeleine Voß, Sandra Christ, Josephine Planer und Ellen Frohning siegten glatt in zwei Sätzen, was zusammen mit der knappen Dreisatz-Niederlage von Sabrina Salzmann bereits in einer 5:1-Führung nach Einzeln resultierte. Vier Spieltage, zwei Siege - auch hier stehen die Zeichen klar auf Klassenerhalt!

Etwas unter Druck geraten sind die Herren-40 in der Ruhr-Lippe-Liga. Bereits am Donnerstag verlor man denkbar knapp beim TC Südpark Bochum mit 4:5. Zwei Einzelsiegen durch Alexander Weber und Michael Diekhans standen zwei recht glatte Niederlagen durch Andreas Schulz und Olaf Riese gegenüber - 2:2. Die beiden weiteren Einzel mussten jeweils im Match-Tiebreak entschieden werden: Christoph Weber zog hier mit 7:10 den Kürzeren, anschließend vergab "Einser" Tobias Heiburg die Chance auf den Ausgleich und unterlag mit 9:11, was einen 2:4-Rückstand bedeutete. Im Sonntags-Heimspiel gegen den TC RW Waltrop mussten sich die Alt-Herren erneut beugen - 3:6 lautete der bittere Endstand gegen die Gäste aus dem nahen Norden! Und die Parallelen zum Spieltag davor waren enorm: zwei glatte Siege, zwei glatte Niederlagen und zwei verlorene Match-Tiebreaks bedeuteten wieder einmal ein zwischenzeitliches 2:4 nach den Einzeln. Christoph Weber und Michael Diekhans konnten sich hier immerhin für ihre knapp verlorenen Einzel revanchieren und gewannen ihr gemeinsames Doppel für den TCG. Mit nur einem Sieg auf dem Konto sollten die Herren-40 in den restlichen drei Partien mindestens einen, besser sogar noch zwei weitere Siege einfahren, um den Verbleib in der Ruhr-Lippe-Liga zu sichern. Ein Erfolg beim bislang sieglosen Schlusslicht Skiclub Werl am 31.5. muss insofern als Pflichtaufgabe angesehen werden.